Wenn die Aufträge ausbleiben ...

Für einen Unternehmer ist das Wichtigste, dass Umsatz und Ertrag in einem gesunden Verhältnis stehen. Wenn keine Aufträge reinkommen, wirst du als Unternehmer nervös. Besonders, wenn Geld in die Hand genommen und eine Menge angeschoben wurde: Darunter zum Beispiel ein Relaunch der bestehenden Website, einige Messebesuche und/oder kommunikative Maßnahmen auf den verschiedensten Kanälen. Also eigentlich wurde doch viel unternommen, um der Zielgruppe auf den unterschiedlichsten Wegen zu begegnen und Kontakte zu knüpfen.

The »golden nugget«
Trotzdem bleiben die Aufträge aus! Jetzt ist die große Preisefrage, der sogenannte »golden nugget«, woran das liegt und was getan werden kann. Denn dieser Zustand macht dem Unternehmer nicht nur extreme Bauchschmerzen, er kann auch sehr weit um sich schlagen. Denn an den Umsätzen hängen auch die Löhne für die Mitarbeiter, die Miete für das Büro, die laufenden Kosten und vieles mehr. Außerdem verlangt die Digitalisierung noch weitere Investitionen. Werden die nicht getätigt, rennt der Wettbewerb davon und man liegt irgendwann mit seinen Produkten oder Dienstleistungen um Meilen zurück.

Raus aus dem Hamsterrad!
Kommt es zu dem beschriebenen Horrorszenario, sollten Sie sich als Unternehmer nicht weiter treiben lassen. Halten Sie jetzt kurz inne und steigen Sie aus dem Hamsterrad der Gedanken aus. Versuchen Sie sich an einem Gesamtüberblick der Ist-Situation, um herauszufinden:

  • Wo stehe ich aktuell eigentlich mit meinem Unternehmen?
  • Wie bin ich derzeit strategisch aufgestellt?
  • Wie stellen mich meine vertrieblichen und Marketingmaßnahmen im Markt auf?
  • Und was ist operativ gerade am Laufen?

Genau hier kann der Online Check-up »YOU« helfen, ein erstes Gespür dafür zu bekommen, wo die Baustellen liegen. Mit diesem Wissen und womöglich der Beratung durch einen externen Experten können anschließend Handlungsbedarf eruiert und ein Masterplan für die Krise aufgestellt werden.

Hier geht’s zu »YOU«: https://you.werdewelt.info