TransformationsZWANG in der Corona-Krise: Der Stecker passt nach der Krise nicht mehr

Wir befinden uns seit Monaten in der Disruption: Bestehende, traditionelle Geschäftsmodelle, Produkte, Technologien oder Dienstleistungen werden immer wieder durch Neues abgelöst und teilweise vollständig verdrängt. Diese Disruptionen führen zu einem Transformationszwang, dem sich keine Organisation entziehen kann. Und dann kam der Brandbeschleuniger: CORONA

Wir alle haben harte Tage, Wochen und Monate vor uns. Die Corona-Krise wirkt wie ein Brandbeschleuniger der Transformation und wer jetzt nichts ändert, bleibt nach der Krise chancenlos.

Lag der Fokus vor der Krise in erster Line immer noch auf den Standardthemen wie Führung, Marktposition, Digitalisierung, Personalentwicklung usw. ist aufgrund der aktuellen Lage ein Neudenken gefragt. Jetzt auf Pause zu drücken, den Stecker zu ziehen, wäre ein fatale Fehler mit drastischen Auswirkungen auf das eigene Business. Die Krise zwingt uns zur Transformation. Digitalisierung, Lernen von Morgen, Führung aus der Distanz, Kollaboration, Innovation, disruptives Management und veränderte Geschäftsmodelle sind nur einige Herausforderungen, die uns in den nächsten Monaten bewegen werden.

Sofortmaßnahmen ergreifen

Jede Organisation, jeder Unternehmer und jede Führungskraft ist gefordert Sofortmaßnahmen einzuleiten. Bieten Sie Ihren Kunden den nötigen Service und Support, passen Sie sich an die Gegebenheiten an und reagieren Sie sofort auf die aktuellen Marktgegebenheiten. Jetzt ist nicht die Zeit für Produktkommunikation, sondern um Ihre Community zu unterstützen. Konzentrieren Sie sich aktuell voll und ganz auf Ihre Kontakte und Kunden: People first ist das Motto der Stunde.

People first: Bindung, Vernetzung und Digitalisierung

In Krisenzeiten haben Menschen ganz andere Sorgen und Nöte als bisher, auf die Sie reagieren müssen. Wie? Geben Sie Rat, leisten Sie Hilfe und verbreiten Sie Optimismus. Denn das einzig Konstante für Ihre Kunden in der Corona-Krise sind Sie! Personal Branding ist wichtiger denn je. Mit der richtigen Strategie und Ihrer Personality sind Sie für Ihre Kunden und Mitarbeiter Anlaufstellte und Stabilisator in der Krise.

Reinvent your business – Nutzen Sie das kreative Potenzial Ihrer Kontakte jetzt

In der Krise nach vorne zu denken und das kreative Potenzial seiner Mitarbeiter und Kunden zu nutzen, um die Lösungen für morgen zu entwickeln, ist das Credo der Stunde. Hinterfragen Sie Ihr Geschäftsmodell und innovieren Sie Ihr Portfolio jetzt.

Nach der Krise – die neue Norm etablieren

Vielleicht können wir uns noch gar nicht vorstellen wie es ist, wenn die Krise überstanden ist und das Leben anders als gewohnt weitergeht. Stellen Sie sich jetzt schon darauf ein, dass es dann einen neuen Standard geben wird, dass alles, was in der Krisenzeit mit einem Affenzahn transformiert wurde, jetzt etabliert werden muss. Und wenn das Schlimmste überstanden ist, dann werden vor allem diejenigen im Gedächtnis bleiben, die während der Corona-Zeit aktiv am Markt sichtbar und erlebbar waren und nicht die, die plötzlich von der Bildfläche verschwunden sind.