Profitieren Sie von guten Consultants

Ben Schulz & Consultants erklären, anhand welcher Merkmale gute Consultants zu erkennen sind

Consultants gibt es heute wie Sand am Meer. Umso schwieriger sei es für Führungskräfte den richtigen zu finden. An welchen Merkmalen ein guter Consultant zu erkennen ist, erklärt Ben Schulz: „In Restrukturierungsprozessen braucht es einen Consultant, der neben sauberen Analysen und fachlicher Kompetenz auch praktische Erfahrung mitbringt.“ Zahlreiche Zertifikate und theoretisches Fachwissen allein seien kein Garant für gelungenes Consulting.

„Ein guter Consultant taucht in das Unternehmen ein. Er wird regelrecht Teil des Systems, Ihres Systems. Anstatt allgemeingültige Konzepte zu predigen, findet er heraus, was genau Sie brauchen, denn er setzt sich dabei mit mehr als nur mit den Prozessen auseinander“, erklärt Schulz, Vorstand der AG und CEO. Dadurch kenne er die internen Zusammenhänge sehr viel besser, die Arbeitsweisen und die Menschen, die im Unternehmen agieren. „Und seine Außensicht macht seine Arbeit deshalb so effektiv, weil er bereits viele andere Unternehmen auf genau die gleiche Art und Weise untersucht hat, in sie eingetaucht ist und dadurch einen weitreichenden Erfahrungsschatz gesammelt hat“, führt Schulz weiter aus.

Ein weiterer wichtiger Punkt sei auch die Vertrauensbasis zwischen Consultant und den einzelnen Akteuren im Unternehmen. „Schließlich möchte der Berater etwas initiieren, seine Erkenntnisse und Analysen für das Unternehmen nutzbar machen – und das was er initiiert kann manchmal auch radikal sein“, so Schulz. Die Akzeptanz könne der Consultant nur bekommen, wenn er die Unternehmenskultur klar erkennt und er deutlich machen kann, dass er bei allem, was er tut, voll hinter den vereinbarten Zielen steht, resümiert Schulz.