Erkenntnisse eines Tenors

Ein glanzvoller Abend, die Vorstellung ist ausverkauft. Gespannt warten die Besucher auf den Auftritt des Tenors. Mit selbstbewusster Körperhaltung setzt er zum Singen an. Er füllt die Bühne aus und unterstreicht mit seiner Gestik das Stück. Denn am Theater gibt es nur Applaus, wenn der Künstler sich richtig auszudrücken und das Publikum in seinen Bann zu ziehen versteht. Das weiß auch Tenor, Gesangslehrer und Auftrittscoach Martin Richter.

Der Tenor berichtet: Ich war schon immer fasziniert von der menschlichen Stimme und deren Ausdrucksmöglichkeiten – wenn man so will bin ich ein echter »Klangfetischist«. Die Wirkung, die man mit Stimme, Körpersprache und Gestik sowie wie Mimik am Theater erzeugt, lässt sich auch auf die Geschäftswelt übertragen.

Die Herausforderungen

Es passiert täglich – in Meetings, bei Vorträgen, in Seminaren oder Präsentationen – Menschen stehen vor anderen, um mit ihren Inhalten zu überzeugen. Selbstverständlich haben sie sich vorbereitet und alles bis ins Detail ausgearbeitet. Und doch hört niemand zu. Eine Erfahrung, die viele von uns schon gemacht haben. Woran liegt das? Der Redner spricht undeutlich, er nuschelt, redet zu schnell oder zu monoton und versteckt sich darüber hinaus hinter seinem Pult. So verlieren selbst die interessantesten Inhalte an Wirkung.

Vom Tenor zum Coach

Eines Tages kam eine Frau zu mir in den Gesangsunterricht. Sie wollte unbedingt singen, konnte sich aber aufgrund ihres Nuschelns nicht adäquat ausdrücken. Das machte sich nicht nur beim Gesang bemerkbar, auch in ihrer beruflichen Tätigkeit als Chefsekretärin barg dies den ein oder anderen Stolperstein. Ich trainierte mit ihr anhand von Übungen, die ich aus dem Studium der Sprache und des Gesangs kannte. Kontinuierlich verbesserte sich ihre Ausdrucksweise. Das blieb auch ihrem Chef nicht verborgen. Dieser war so begeistert von den Fortschritten seiner Assistentin, dass er die ganze Abteilung zu mir schickte – der Anfang meiner Tätigkeit als Coach. Seitdem motivieren mich die unmittelbaren Ergebnisse, die ich mit meinem Coaching erreiche, jeden Tag aufs Neue. Menschen in eine bessere Kommunikation zu bringen, zu wirkungsvolleren Auftritten zu verhelfen und zu sehen, wie sie dadurch erfolgreicher werden, birgt für mich mittlerweile schon einen kleinen »Suchtfaktor«.

Doch nicht die Stimme alleine bringt den Erfolg

Ein wirkungsvoller Auftritt kann allerdings nur gelingen, wenn drei Komponenten zusammentreffen. Wie im Theater auch, möchte niemand einen Tenor sehen, der zwar mit seiner Stimme überzeugt aber mit seiner Körpersprache und seiner Gestik eher einer regungslosen Statue gleicht. Die volle Wirkung wird entfaltet sobald Stimme, Körpersprache und Gestik Hand in Hand gehen. Reden ist Bewegungsenergie, je mehr diese mit einfließen, desto begeisternder wird der Auftritt. Das geschieht natürlich nicht von heute auf morgen, sondern ist ein längerer Prozess, der durchaus Zeit, Energie und Anstrengung erfordert. Möchten Sie nicht auch mit Ihrem Auftritt nachhaltig begeistern?

Kontakt zu Auftrittscoach Martin Richter erhalten Sie über: https://www.benschulz-consultants.com/kontakt/