Die Motivation eines Unternehmers

... entscheidet über seinen Erfolg – Daniele Gianella

Sprechen wir über Unternehmertum und Unternehmer und möchten dem Geheimnis eines erfolgreichen Unternehmers auf die Spur kommen, so gilt es zu verstehen, warum ein Unternehmer tut, was er tut. Das heißt, wir müssen uns die dahinter liegenden Motive näher anschauen. Wenn wir über die Motivstruktur eines Menschen nachdenken, müssen wir uns auch über Individualität Gedanken machen. Als Experten für das Reiss Motivation Profile® gehen wir davon aus, dass Menschen in ihrer Existenz von 16 grundlegenden Bedürfnissen und Werten bestimmt werden. Gleichsam wie ein Fingerabdruck ist auch die Struktur dieser 16 einzigartig und damit absolut individuell.

Die Quelle des Erfolgs
Wer erfahren will, was einen Menschen erfolgreich macht in seinem Sein, in seinen Entscheidungen und in der Art, sein Leben zu gestalten, muss also tief unter die Oberfläche blicken. Sein eigenes »Warum« zu entdecken, ist nicht ganz einfach, doch es führt Menschen – auch Sie als Unternehmer – an die Quelle, die über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Warum?

Warum mein »Warum«?
Weil es Ihnen zeigt, warum Sie ausgerechnet Unternehmer sein möchten. Wie Sie ganz individuell Unternehmersein definieren. Und was Sie als Unternehmer verkörpern und erreichen wollen. In diesen Kenntnissen liegen die Antworten Ihrer Arbeit. Sie finden heraus, weshalb Sie Ihre Aufgaben erledigen, wie Sie es tun. Was Sie brauchen, um wirksam zu sein und handlungsfähig zu bleiben. Weshalb Sie mit Ihren Mitarbeitern so umgehen, wie Sie es tagtäglich leben. Es gibt nicht »die Motivstruktur« des perfekten Unternehmers. Jeder Mensch kann Unternehmer sein, aber es wird nie einen zweiten, exakt gleichen Unternehmer geben.

Eigenantrieb zählt
Was also zählt, ist der Eigenantrieb. Als Unternehmer sind Sie dafür zuständig, ein Unternehmen zu leiten, die Strategie zu gestalten, weiter und vorwärts zu denken. Wer jetzt nicht weiß, woher er dazu die Energie nehmen kann, wird den Anforderungen und der Geschwindigkeit dauerhaft nur schwer gerecht werden können.

Ich möchte begleiten … was wollen Sie?
Nun bin ich ja auch selbst Unternehmer. Ich weiß aus meinen Motiven heraus, dass ich in meinem Unternehmersein Menschen begleiten möchte. Ich möchte ein Gefährte sein, anderen auf ihrem Weg ein Stück weit Rat und Halt schenken, aber auch Konfrontation bieten. Genau das definiert mein Schaffen, mein Tun. Das Wissen um meine Motivation kann ich nutzen – und das können Sie auch. Sie können dadurch Ihren Antrieb kommunizieren, sich ein passendes Umfeld schaffen und suchen und auf mehr Verständnis von Ihrem Umfeld hoffen, da Ihre Mitarbeiter Sie besser kennen und verstehen lernen. Warum das wichtig ist? Die Motivstruktur eines Unternehmers hat direkten Einfluss auf die Kultur, die Mitarbeiter, die Prozesse, den Alltag im Unternehmen sowie die Art und Weise der Kommunikation intern aber auch zum Kunden hin. Schaffen Sie mit dem Wissen um Ihre Motive ein Umfeld für sich, in dem Sie Ihre Motive, Ihr Warum, leben können – dann werden Sie echt, erfolgreich, wirksam und auch glücklich sein.