Der Berater-Check

Unternehmen möchten möglichst eigenständig und eigenverantwortlich dafür sorgen, dass ihr Business läuft. Niemand lässt sich gerne hinter die Kulissen schauen. Genau das ist auch einer der Hauptgründe, weshalb niemand gerne Berater in seine Firma lässt, wenn es einmal brennt. Es geht schon sehr stark um Vertrauen in diesem Bereich und man kann Unternehmen keinen Vorwurf machen, eher zurückhaltend zu sein.

Woran erkennt man einen guten Berater oder eine gute Beratungsunternehmung, wenn wirklich einmal »Not am Mann« ist? Folgende Kriterien oder Fragen können helfen, die Sie bei der Suche nach einem geeigneten Berater und einem späteren Gespräch unterstützen können.

Checkliste für die Recherche:

  • Haben Sie Empfehlungen eingeholt und sich diese angeschaut?
  • Wird auf den Webseiten, die Sie gefunden haben, genau hervorgehoben, worin die Kompetenz des Beraters/Beratungsunternehmens liegt?
  • Wirken die dort abgebildeten Personen professionell UND empathisch?
  • Vermittelt die Kommunikation im Internet, dass Sie es hier mit einem Berater zu tun haben, der in Ihr Unternehmen passt?
  • Sind Referenzen angegeben und was sagen diese aus?
  • Deuten die darauf hin, dass auch Ihnen geholfen werden kann?

Und weil mit der Beratersuche allein noch lange nicht der richtige Berater für Sie gefunden ist, kommt es im nächsten Schritt auf das erste Kontakttelefonat oder Treffen an. Nehmen Sie sich nach dem Gespräch mit dem potenziellen Berater die nun folgende Checkliste vor.

Checkliste für das erste Gespräch mit einem potenziellen Berater:

  • Hatten Sie den Eindruck, dass »die Chemie stimmt«?
  • Hat Ihnen der Berater aktiv zugehört – und sich selbst in den Hintergrund gestellt?
  • Hatten Sie das Gefühl, dass Ihr Gesprächspartner Sie bzw. das Problem versteht?
  • Ist der Berater auf Ihre Fragen eingegangen – wurden alle Ihre Fragen beantwortet?
  • Haben Sie erste Ideen für Lösungen erhalten?
  • Haben Sie den Eindruck gewonnen, dass der Berater »es an den Start« bringen kann?
  • Können Sie sich vorstellen, diesem Berater Ihr vollstes Vertrauen zu schenken?

Sollten Sie sich in nur einem Punkt unwohl fühlen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Suche fortzusetzen!

Einen guten Berater zu finden, ist nicht einfach. Der Markt ist mittlerweile mehr als gesättigt, was die Suche zusätzlich erheblich erschwert. Mit Empfehlungen sind Sie Ihrem Ziel schon mal ein wesentliches Stück näher gekommen, doch was am Ende erst zählt, ist das Vertrauen. Nehmen Sie nicht den erstbesten Berater, der Ihnen wärmstens empfohlen wurde. Prüfen Sie den potenziellen Berater in Ihrem Gespräch auf Herz und Nieren. Nur wenn er zu 100 Prozent auf Sie eingeht und Sie sich gut aufgehoben fühlen, sollten Sie einer Zusammenarbeit zustimmen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!